Aktuelle Vorträge

Ich darf diesen Monat wieder mein Buch “Lügen im Netz” vorstellen – und über die Frage sprechen, was wir gegen die erhitzte Debatte online tun können. Hier die Termine – herzliche Einladung!

15.1.2018, 19 Uhr: Graz, Literaturhaus: Lesung und Gespräch
Gemeinsam mit Autor Simon Hadler wird es an diesem Abend um die Frage gehen, was wir gegen Irreführung und für ein Festhalten an Fakten tun können

17.1.2018, 18 Uhr: Bruck an der Mur, Stadtmuseum – Präsentation und Diskussion
Was können wir tun, wenn uns die Irreführung im Netz nicht behagt? An diesem Abend gebe ich Einblicke in die Funktionsweise von Falschmeldungen und wie man diese kontern kann

18.1.2018, 19.30 Uhr: Vöcklabruck, OKH (Offenes Kunst- und Kulturhaus) – Vortrag und Gespräch
Ich darf die Erkenntnisse meines Buchs „Lügen im Netz“ vorstellen: In meinem Vortrag wird es um die Mechanismen gehen, wieso manipulative Inhalte oft hohe Reichweiten erzielen, und die große Frage, wie wir diese Inhalte entlarven und entzaubern können

19.1.2018, 9 Uhr: Linz, Schlosssmuseum, Vernetzungstreffen Gewalt-Schule-Medien – für Lehrerinnen und Lehrer
Einleitend zu dieser ganztägigen Veranstaltung werde ich einen Vortrag über Desinformation im Internet halten – und speziell darauf eingehen, was Pädagoginnen und Pädagogen tun können, wenn sie im Unterricht Kompetenzen für einen sicheren Umgang mit Medien vermitteln wollen

22.1.2018, 14 Uhr: Linz, Pädagogische Hochschule OÖ, Workshop gegen Hass im Netz – für Lehrerinnen und Lehrer
Im Netz wird oft extreme Aggression sichtbar: Wieso gerade online dermaßen starke Enthemmung herrscht, wie Falschmeldungen dieses Klima anheizen und wie Lehrerinnen und Lehrer hier Aufklärung betreiben können, werde ich an diesem Nachmittag behandeln

31.1.2018, 19 Uhr: Oberpullendorf, Haus St. Stephan – Vortrag und Diskussion
Im Haus St. Stephan werde ich über Lügen und Hass im Netz sprechen, wieso online oft stark erhitzte und emotionale Debatte stattfindet und welche Strategien es gibt, wenn wir für mehr Sachlichkeit und Fairness im gemeinsamen Austausch eintreten wollen

Bin schon gespannt, auf die gemeinsamen Diskussionen!

 

Foto: Ingo Pertramer/Brandstätter Verlag

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.