Kandesbunzler Kohl und Fisting

Super reagierte das ZDF zuletzt auf einen Fehler. In den „Heute“-Nachrichten hatte Sprecher Elmar Bartel das Wort „Phishing“ mit „Fisting“ verwechselt. Dabei ist Ersteres eine Art Internetbetrug, das andere eine eher heftige sexuelle Praxis. Sehr peinlich! Die Onlinecommunity sprang gleich darauf auf und verbreitete den Sager auf YouTube, Twitter und Co. Mittlerweile kann man die Sounddatei auch als Klingelton aufs Handy laden (fragt sich nur: Wer tut so etwas?). Das ZDF blieb gelassen und gestand den Fauxpas auf der eigenen Webseite ein. Dort listeten die Mainzer Fernsehmacher auch andere sprachliche Hoppalas von Herrn Bartel auf. Der hat in seinen 25 Jahren als Nachrichtenstimme schon einiges verzapft. Etwa sprach er von „Kandesbunzler Kohl“, dem „Mein-Rhain-Flughafen“ oder „Nordrhein-vietnamesischen Streitkräften“. Vielleicht will der Mann mit seinen Versprechern aber auch nur auffallen und bringt absichtlich witzige Formulierungen. Das wäre ja quasi Fisting, pardon, Phishing for Compliments.





Phishing – der Versprecher







Phishing – der Song











Digitalia ist die wöchentliche IT-Kolumne des Falter. Dieser Text wurde in Ausgabe 41/09 veröffentlicht

Kommentar hinzufügen